ÖHSV Verbandsmeisterschaft Ziel, Aigen i. E. AUT

Ergebnisliste

26. April 2015 ÖHSV Verbandsmeisterschaft Ziel Gernot "Little" Alic gewinnt bei der ÖHSV Verbandsmeisterschaft in Aigen i. Ennstal die Silbermedaille in der Masters- und die Bronzemedaille in der Allgemeinen Wertung. Gratulation Little!


Bericht ÖHSV Bundensfachwart

Christian Auswöger/ HSV Red Bull Salzburg hat die offen ausgeschriebene ÖHSV Verbandsmeisterschaft im Zielspringen mit insgesamt nur 3 cm Abweichung aus 9 Sprüngen (7x Null und 1x1cm, 1x2cm) überlegen gewonnen. Ein Gesamtergebnis von 3cm hat Weltmeisterniveau und wird als österreichischer Wettkampfrekord vermutlich einige Jahre halten.

Der ÖHSV Junior Sebastian Graser/ HSV Red Bull Salzburg hat nur einen Sprung verpatzt (mit 18 cm zwar noch auf der Matte aber neben der elektronischen Anzeige) Mit insgesamt 5x Null, 3x 1cm und dem einen Ausrutscher schaffte er es ins allgemeine Finale wo er den Schweizer CISM Junior Nicola Baumann noch abfangen konnte und als Draufgabe mit einer Serie von 3 Nullsprüngen einen neuen österreichischen Juniorenrekord aufgestellt hat.

Am Militärflugplatz Aigen im Ennstal LOXA, wurde in der Woche von 20-24 April durch den ÖHSV Bundesfachwart Fallschirmspringen mit einer Pilatus Porter des ÖBH das erste ÖHSV Training des Jahres organisiert. Vor der Kulisse des Grimming konnten die insgesamt 42 Teilnehmer über 600 Trainingssprünge absolvieren, davon der fleißigste Springer 41 Sprünge in 5 Tagen.

Die Piloten Hptm Hofer und Olt Griesser aus Langenlebarn haben die HSV Springer unermüdlich mit insgesamt 85 Starts der Pilatus Porter auf Absetzhöhen bis 3500m gebracht. Die Infrastruktur der Kaserne Aigen, die sehr kooperative Flugleitung und die Gastfreundschaft insgesamt, haben wesentlich zum Gelingen der Trainingswoche beigetragen.

Anschließend hat am Wochenende der HSV Red Bull Salzburg mit Wettbewerbsleiter Tobias Hufler die diesjährige Verbandsmeisterschaft ausgerichtet. Geflogen wurde mit der zivilen Pilatus Porter der Flying Bulls, da wegen Überstunden ein Flugbetrieb mit ÖBH Maschinen auf Militärplätzen am Wochenende unverhältnismäßig teuer wäre.

Das gute Wetter am Samstag wurde ohne Verzögerung ausgenutzt und bis zum Abend konnten alle 8 Durchgänge und das Finale der besten 8 Springer abgeschlossen werden. Am Start waren neben Springern aus Deutschland und der Schweiz außer aus Absam alle HSV Vereine, die stärkste und auch erfolgreichste Beteiligung stellte der HSV Red Bull Salzburg, der auch gleichzeitig alle Titel der Salzburger Landesmeisterschaft gewonnen hat. Neben Sebastian Graser ist auch die Leistung eines zweiten ÖHSV Juniors, Joe Kroissl sehr erfreulich, er hat nur knapp den Einzug ins allgemeine Finale verfehlt und einem Schnitt von 3cm ein respektables Ergebnis gezeigt.

Insgesamt sind die ÖHSV Zielspringer bereits in guter Form für die Zielsprung Saison 2015.Die Höhepunkte werden die Europameisterschaft in Montana/ Bulgarien im August, der Weltcup in Thalgau Anfang September und die World Air Games in Dubai/ UAE im Dezember.

Obst Gernot Rittenschober
ÖHSV Bundesfachwart




(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken