Speedweltcup Triengen (SUI)

13. bis 15. Juli 2007: Arnold Hohenegger vom HFSC-Freistadt führt nach zwei von drei Wettkämpfen im Speed Skydiving Weltcup.

Am vergangenen Wochenende verpasste der Oberösterreicher im schweizerischen Triengen, nur denkbar knapp seinen ersten Weltcupsieg. Der Abstand zum Sieger, Marco Wiederkehr aus Liechtenstein, betrug nach 6 Wertungssprüngen nur 0,4 km/h. Das Speed Skydiving Saisonfinale wird vom 10. bis 12. August in Gryttjom (Schweden) stattfinden. Hohenegger hat heuer zum ersten mal reelle Chancen Gesamtweltcupsieger zu werden.

Endergebnis Triengen (Schweiz)
1. Marco Wiederkehr (LIE) 454,12 km/h
2. Arnold Hohenegger (AUT) 453,84 km/h
3. Christian Labhart (SUI) 449,35 km/h

Gesamtweltcup (Stand nach 2 von 3 Wettkämpfen)
1. Arnold Hohenegger (AUT) 2.722,94 points
2. Christian Labhart (SUI) 2.703,66 points
3. Marco Wiederkehr (LIE) 2.701,58 points

www.speedskydiving.com ISSA Homepage
www.speedskydiving.eu Global Speed Skydiving Database


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken