Canopy Piloting

Beim Canopy-Piloting oder auch Swooping wird mit sehr kleinen und schnellen Fallschirmen in einer Höhe von 150 bis 300 Metern über dem Boden ein "Hook-Turn" - eine Art Kampfkurve mit einem Richtungswechsel von 90° bis zu 720° - eingeleitet. Bei Sinkgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h wird der Schirm kurz vor dem Boden so abgefangen, dass die gewonnene Energie in eine möglichst lange waagrechte Vorwärtsfahrt umgelegt wird. Gewertet werden die Einzeldisziplinen Accuracy, Speed, Distance und Freestyle.


ACHTUNG

Da der Spielraum zwischen einem zu tief angesetzten Hook-Turn und einem zu hoch angesetzten sehr klein ist, besteht bei dieser Disziplin ein absolut erhöhtes Verletzungsrisiko. Spizenspringen arbeiten sich über Jahre an solche Extremsituationen heran!


Videos


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken