Ablauf

Besonders großen Wert legen wir auf eine fundierte und sichere Ausbildung unseres Springernachwuchs. Du kannst bei uns den Fallschirmspringerschein erwerben und je nachdem welche Ambitionen du hast, das Fallschirmspringen nach deiner Ausbildung als Wettkampfspringer oder Funjumper ausüben. Die Ausbildung unseres Springernachwuchs unterteilt sich in mehrere Bereiche:


Erstsprungeinweisung

Die Erstsprungeinweisung bildet die Grundlage für die praktische Ausbildung. In 20 Theorie- und Praxiseinheiten lernst Du alles um einen sicheren ersten Sprung absolvieren zu können (Verhalten am Flugplatz, Aussteigen aus dem Flugzeug, Fallschirmkunde, Fallschirmpacken, Notverfahren ...).


Praktische Ausbildung

Abhängig davon ob du dich für die klassische Ausbildung oder die AFF Ausbildung entschieden hast, geht's beim ersten Sprung auf eine Höhe von 1100 Metern oder 3700 Metern. Während der praktischen Ausbildung findet auch die vertiefende theoretische Ausbildung zu Themen wie Recht, Erste Hilfe, Wetterkunde, Aerodynamik, usw. statt.


Prüfung

In einer theoretischen und praktischen Prüfung werden die in der Ausbildung vermittelten Fähigkeiten, von einem erfahrenen Fallschirmsprunglehrer überprüft. Nach bestandener Prüfung kannst du beim Österreichischen Aero Club deinen Fallschirmspringerschein beantragen und Deiner Springerkarriere steht nichts mehr im Wege.

Alle für den Flugsport relevanten Dokumente und Formulare kannst Du auch direkt auf der Homepage des Österreichischen Aeroclub herunterladen: Downloadseite Aeroclub


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken